Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das 1988 eingeweihte Museum zeigt Exponate des bäuerlichen und dörflichen Lebens und Arbeitens unter dem Reetdach des Niederdeutschen Fachhallenhauses.

Das Museum zeigt Exponate des bäuerlichen und dörflichen Lebens und Arbeitens unter dem Reetdach des Niederdeutschen Fachhallenhauses
Das Dorfmuseum Ottenbüttel
Öffnungszeiten: Jeden 1. Sonntag im Monat: 14:00-17:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Anschrift: Böverst Dörpstraat 2
25591 Ottenbüttel

Ansprechpartner

Telefon: +49 4893 287 o. 422 o. 765 o. 15189
Website: http://www.ottenbuettel.de/?q=node/22

Dargestellt sind Flett, Döns, Zimmerei, Hausschlachterei, Jagdwesen und eine Schusterstube im Originalzustand. Heimische Tiere und Vögel, in einem Biotop liebevoll zusammengestellt, sind besonders für die jüngsten Museumsbesucher interessant. Eine umfangreiche volkskundliche Sammlung, die etwa 1.300 Ausstellungsstücke umfasst, wird Ihnen im Fuerwehr-un-Dörpshuus präsentiert. Hier erfahren Sie etwas über die Vor- und Frühgeschichte, die Ereignisse in der Gemeinde, über das Schulwesen, den Handel, das Handwerk und das Gewerbe des Dorfes. Eine umfangreiche Fotodokumentation mit Bildern alter Ottenbüttler Gebäude sowie ein Zeitungsarchiv, in dem Aufzeichnungen von 1817 bis 1969 aus der Region zu finden sind, vervollständigen die Sammlung.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen