Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der Gemüseanbau, mit dem die holländischen Siedler nach den Eindeichungen der Wildnis begannen, findet hier ideale Voraussetzungen: fruchtbarer Marschboden, frischer Wind und viel Wasser, sodass neben Dithmarschen hier eines der größten Gemüse-Anbaugebiete in Schleswig Holstein entstanden ist. Der Gemüsetörn führt Sie durch diese Landschaft entlang malerischen Höfen von Glückstadt über die Blomesche Wildnis, das Störsperrwerk bei Iventfleth, Borsfleth, die in der Krempermarsch gelegenen Orte Krempdorf und Krempe, durch Süderau und Elskop wieder zurück nach Glückstadt. Die Route durchquert dabei zahlreiche Gemüse- und Obstanbauflächen und zeigt die historischen Höfe der Umgebung mit ihren Hofläden.

Diese Tour führt entlang der Deiche durch das Herz des Gemüseanbaus.
Gemüsetörn
Anschrift: Große Nübelstr. 31
25348 Glückstadt
Zusätzliche Infos: Stroomrad eBike-Station, Fahrradservice-Glückwerk, Tourist-Info Glückstadt

Ansprechpartner

Telefon: 0 41 24 - 93 75 85
E-Mail: info[at]glueckstadt-dm.de
Website: http://www.glueckstadt-tourismus.de

Sie beginnen Ihre Reise auf dem Glückstädter Marktplatz mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten. Hier haben Sie die Chance sich vor der Radtour mit einem reichhaltigen Frühstück oder dem bekannten Glückstädter Matjes zu stärken, bevor Sie sich auf dem Weg Richtung Glückstädter Hafen begeben. Hier sehen Sie auf der linken Seite das Sperrwerk Glückstadt. Bevor Sie dieses erreichen, biegen Sie nach rechts in den "Proviantgraben" ab und verlassen Sie Glückstadt entlang der Elbe immer dem Deich folgend Richtung Neuendeich und Blomesche Wildnis. Auf diesem Weg können Sie einen ungetrübten Blick auf die Elbe und die vor Glückstadt liegende Insel Rhinplatte werfen und können auf der linken Seite des Weges, am Ende einer Landzunge, den Glückstädter Hafen entdecken, der das schleswig-holsteinische Glückstadt mit dem niedersächsischen Wischhafen per Fähre verbindet. In Neuendeich bietet sich Ihnen die Möglichkeit, bei den zahlreichen Bauernhöfen mit eigenen Hofläden, frisches Gemüse und Obst und lokale Besonderheiten zu erwerben. Hier folgen Sie der Straße "Am Neuendeich", die Sie durch Neuendeich und die Blomesche Wildnis leitet und Sie weiter entlang der Elbe und nach Ivenfleth führt, wo sich auf der linken Seite ein Störsperrwerk befindet. Hier fahren Sie weiter nach Borsfleth und können auf dem Weg im Gasthof "Zur Störmündung" eine Rast einlegen. Um den urigen Charme Borsfleth zu genießen, umfahren Sie in einem weiten Bogen die Borsflether Innenstadt und entdecken Sie, neben der "Alten Dorfschule" und der St. Urban Kirche, reetgedeckte Häuser und restaurierte Fachwerkhäuser. Verlassen Sie Borsfleth in nördliche Richtung und fahren Sie in einem weiten Bogen entlang der Stör nach Krempdorf, wo sich Ihnen erneut die Möglichkeit bietet, sich an den Angeboten eines Hofladens zu erfreuen. Nachdem Sie Krempdorf erreicht haben, fahren Sie am nördlichen Rand Krempdorfs entlang nach Krempe, die die zweitkleinste Stadt Schleswig-Holsteins ist. Hier können Sie im Ratskeller des Renaissance-Rathauses von 1570 griechische Köstlichkeiten genießen und bauliche Besonderheiten, wie die Kirche St. Peter, den Königshof und den ehemalige Wasserturm betrachten. Radeln Sie in südöstlicher Richtung aus Krempe heraus an kleinen Straßen und Wegen entlang nach Süderau und fahren Sie hier nach Süd Westen Richtung Altendeich. Hier verlassen Sie das Dorf in westliche Richtung, um Glückstadt auf der Ostseite zu erreichen. Nun befinden Sie sich wieder in Glückstadt, wo Sie den Stadtpark durchquerend wieder am Marktplatz ankommen. In Glückstadt bieten sich Ihnen nun zahlreiche Möglichkeiten den Abend angemessen ausklingen zu lassen.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen