Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Diese rund 50 Kilometer lange Fahrradtour führt Sie durch die ruhige Landschaft des Elmshorner Umlandes, entlang von Straßen und entlegenen Wegen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, die Natur Holsteins in Ruhe zu erleben und sich zu erholen. Dabei durchfahren Sie kleinere weit gestreute Ortschaften, wie Klein-Offenseth, Westerhorn und Bokel und können in Elmshorn und Barmstedt das kleinstädtische Leben mit dem damit verbundenen Angebot an touristischen und kulinarischen Möglichkeiten wahrnehmen.

Natur Pur von Barmstedt, über Elmshorn bis Bokel
Natur Pur
Anschrift: Friedensallee 7
25335 Elmshorn

Ansprechpartner

Telefon: 0 41 23 - 68 14 0
E-Mail: tourismus[at]stadt-barmstedt.de
Website: http://www.barmstedt.de
Telefon: 0 41 21 - 26 88 32
E-Mail: tourismus[at]elmshorn.de; info[at]vbv-elmshorn.de
Website: http://www.elmshorn.de

In Elmshorn startend führt Sie diese Tour durch die malerische Landschaft des Elmshorner Umlandes, welches durch seine Schönheit und Ruhe besticht. Bevor Sie Elmshorn verlassen, nutzen Sie die Möglichkeit in den zahlreichen Cafés ein leckeres Frühstück zu sich zu nehmen. Durchfahren Sie anschließend Elmshorn, in dem Sie zunächst am Industriemuseum im Süden der Stadt vorbei fahren und anschließend die Stadt in einem großen Bogen in nord-westliche Richtung verlassen. Fahren Sie nach Klein-Offenseth, Westerhorn und Osterhorn und genießen Sie den weiten Blick über die Landschaft und die Ruhe der Natur. Radeln Sie von Osterhorn weiter in östliche Richtung nach Bokel. Hier können Sie sich bei warmen Temperaturen am Mühlenteich entspannen oder im Ringhotel "Bokel-Mühle am See" stärken, bevor es weiter geht nach Süd-Osten durch Lutzhorn nach Barmstedt.

In Barmstedt bestehen für Sie nun zahlreiche weitere Optionen. Genießen Sie Kaffee und Kuchen oder ein reichhaltiges Mittagessen, erkunden Sie die vielfältigen touristischen Angebote oder erleben Sie einfach die Natur in der Stadt, die unter anderem vertreten wird durch den Seepark, den Rantzauer See oder den hinter Barmstedt befindlichen Wald. Nach einer kurzen Erholungspause durchqueren Sie den Wald in westliche Richtung bis Bokholt-Handredder, wo Sie kurz vor der Ortseinfahrt noch im Waldgebiet nach links in südwestliche Richtung abbiegen. Nun erreichen Sie Bokholt mit dem Bokholter See, der eine weitere Verweilmöglichkeit bietet. Von hier fahren Sie weiter in südliche Richtung und umfahren den Norden Kölln-Resiek, um nach Elmshorn zu gelangen. Sie sind nun wieder an Ihrem Ausgangspunkt angekommen und können die verbleibende Zeit nutzen, um Elmshorn und seine kulinarischen und touristischen Angebote kennen zu lernen.

Streckenbeschreibung: Vom Parkplatz am Finanzamt geht es nach Süden. Sie biegen nach rechts auf den Bauerweg Richtung Bahnhof ein. Hier geht es vorbei am Industriemuseum und dann nordwärts nach KleinOffenseth. Auf einem Wirtschaftsweg geht es weiter in das Bokelsesser Moor und nach der Querung der Bahnlinie erreichen wir den Ort Westerhorn. Von dort fahren wir weiter nach Brande-Hörnerkirchen mit dem als Friedhofstor genutzten hölzerenem Glockenstuhl. Hier erwartet uns, eingebettet im Naherholungsgebiet, der "Bokeler Mühlenteich" mit seinem Naturfreibad und Bootsverleih. Über Lutzhorn mit dem Golfplatz geht es weiter zurück nach Barmstedt. Von Barmstedt gelangen Sie durch den Staatsforst Rantzau über den Krückauwanderweg Richtung Kölln-Reisiek und Elmshorn und somit zum Parkplatz am Stadtrand.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen