Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Drei Waldlehr- und Erlebnispfade finden Sie im verwunschenen Holsteiner Auenland mit tollen Highlights, wie einem Aussichtsturm oder einer verborgenen Waldquelle.

Öffnungszeiten: Infos zu den Öffnungszeiten können Sie per Telefon unter 04192 50627 einholen
Anschrift: Große Nübelstraße 31
25348 Glückstadt

Ansprechpartner

Telefon: 0 41 92 - 50 62 7
E-Mail: touristinfo[at]bad-bramstedt.de
Website: http://www.bad-bramstedt.de

Der Naturwanderweg Ketelvierth bei Großenaspe bietet Spaziergängern auf vier unterschiedlichen Rundwegen aktive Erholung und gleichzeitig ein paar nützliche Wissenserweiterungen. So erhält man ganz ohne "Klassenzimmergefühl" Informationen zu naturnahen Wald, Obstwiesen, Trockenrasen oder Kiesabbau. Die Streckenlängen variieren von 2,5 bis 6 km und sind in die Themenbereiche Waldpfad, „Obstpfad“ und Kiesgrubenweg“ gegliedert. Ein echtes Highlight ist der Aussichtsturm, der sich 12 m hoch über die umliegenden Baumwipfel erhebt und einen weiträumigen Rundblick über das Holsteiner Auenland preisgibt. Von hier sieht man besonders schöne Sonnenuntergänge.

Waldlehrpfad Störkathener Heide: Der Waldlehrpfad Störkathener Heide liegt ein paar Kilometer nördlich von Kellinghusen und bietet an 12 Stationen Informationen zum Staunen, Entdecken, Experimentieren und Lernen. Eine Menge Spaß versprechen ein Versteckspiel im Nachbau einer Fuchswohnung, ein Telefonat mit dem Baumtelefon oder das Erklingen blassen des Baumxylophons. Groß und Klein können beim Stammtasten ihren Tast- und Sehsinn stärken, sehend oder mit verbundenen Augen, über einen der Balancierstämme laufen und ganz Mutige wagen einen Gang auf dem Barfußpfad und erraten dabei, was sich dort unter Ihren Füßen befindet.

Waldlehrpfad Hasselbusch: Für alle begeisterten Naturfreunde oder neugierigen Waldforscher bietet der Waldlehrpfad Hasselbusch interessante und spannende Antworten auf Fragen wie „Welcher Vogel zwitschert dort oben so heiter im Baumwipfel?“ oder „Wie heißt der Baum noch gleich?““. 900 m südwestlich von Mönkloh kann man auf etwa 15 Minuten Fußweg viel Wald erkunden, durch den man ganz gemütlich auf festen Fußwegen entlang spazieren kann.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen