Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Radtour "Mönchspfade im Auenland" führt von Bad Bramstedt in Richtung Westen entlang der Bramau über Wrist in die Keramikstadt Kellinghusen. Nach einer Besichtigung der Stadt fahren Sie zurück nach Wrist und weiter über die Gemeinde Stellau nach Bokel im Süden und von dort aus wieder Richtung Nordosten über Mönkloh und Weddelbrook zum Ausgangspunkt Bad Bramstedt. Die Route führt Sie auf die Spur des jüngsten Fernradwanderweges in Schleswig-Holstein, den Mönchsweg. Sie radeln durch abwechslungsreiche und wunderschöne Naturlandschaften vorbei an Kirchen und Kapellen, die dieser Route ihren Namen geben.

Die Radtour führt von Bad Bramstedt aus entlang des jüngsten Fernradwanderweges in Schleswig-Holstein, dem Mönchsweg
Der Mönchspfad
Anschrift: Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt

Ansprechpartner

Telefon: +49 4192 506 27
E-Mail: touristinfo[at]bad-bramstedt.de
Website: http://www.bad-bramstedt.de

Die Route startet an der Tourismusinformation Bad Bramstedt, im Herzen der Stadt. Sie verlassen Bad Bramstedt zunächst Richtung Norden und biegen dann in Richtung Hitzhusen nach Westen ab. Während Sie dem Verlauf der Bramau folgen, radeln Sie durch Hitzhusen und Föhrden-Barl bis nach Wrist. Ab dem Bahnhof Wrist fahren Sie auf der ausgeschilderten Route des Mönchswegs bis in die Keramikstadt Kellinghusen. Zu einer ersten Rast lädt bereits das Melkhus Frers am Ufer der Bramau ein. Biegen Sie hierfür nicht rechts ab in Richtung Kellinghusen, sondern folgen Sie der Straße Wurth bis zum Hof der Familie Frers. Stärken Sie sich mit selbstgemachten Milchspezialitäten und selbstgebackenen Kuchen bevor Sie wieder auf die alte Route zurückkehren. Auf dem Weg in die Stadtmitte Kellinghusens überqueren Sie die Stör und gelangen zum zentralen Marktplatz. Direkt am Marktplatz liegt das Keramikcentrum Kellinghusen, in dem Töpferkurse, Seminare und kulturelle Veranstaltungen angeboten werden. Im städtischen Museum erfahren Sie alles über die bekannten Kellinghusen Fayencen, die im 18. und 19. Jahrhundert in der Stadt hergestellt wurden. Ein Keramik-Rundgang führt Sie auf die Spuren der 250 Jahre alten Keramik-Tradition und verbindet Vergangenheit und Gegenwart. Nach diesem kulturellen Exkurs radeln Sie zurück bis zum Bahnhof Wrist, wo Sie den Mönchsweg in die andere Richtung befahren. In Stellau erwarten Sie das Alte Pastorat von 1706, das Neue Pastorat von 1959 sowie die Stellauer Kirche, eine wunderschöne romanische Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert. Von hier aus fahren Sie weiter vorbei an Wiesen und Weiden in Richtung Süden bis Bokel. Bei gutem Wetter bietet der Mühlenteich eine erfrischende Abkühlung. Das Hotel Bokel-Mühle ist ein exklusiver kulinarischer Höhepunkt in der Region. Der Mönchsweg führt Sie nun in Richtung Nordosten bis Mönkloh. Knapp 900 m vor dem Ortsschild liegen die Waldkapelle Mönkloh, die kleinste Kirche Schleswig-Holsteins, und ein Forsthaus. Von hier aus startet der Waldlehrpfad Hasselbusch, der in einem gut 15-minütigen Fußmarsch spannende Antworten auf unterschiedliche Fragen nach heimischen Baumarten und geheimnisvollem Vogelgezwitscher liefert. Nach diesem lehr- und erlebnisreichen Ausflug in den Wald radeln Sie gemütlich weiter durch Weddelbrook zurück nach Bad Bramstedt.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen