Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spannende Geschichte(n), gelebte Traditionen, abwechslungsreiche Landschaften – das erwartet Sie im Binnenland Schleswig-Holstein. Lernen Sie die andere Seite des echten Nordens abseits der Küste kennen. Aktiv und erholsam. Ursprünglich und innovativ. Kulturell und genussvoll. Dabei immer im Mittelpunkt: Das ganz besondere Natur- und Kulturerbe der Region mit all seinen Facetten. Bei uns findet jeder sein persönliches Lieblingsausflugsziel oder Urlaubshighlight.

Schon mal in der Steinzeit gewesen? Erleben Sie Natur, Kultur und Geschichte im Archäologisch-Ökologischen-Zentrum (AÖZA) und auf dem 40 Hektar großen Freigelände. Hier befinden sich neun originale archäologische Denkmäler der Jungsteinsteinzeit und der Bronzezeit. Diese Großsteingräber, Riesenbetten und Grabhügel kennen zu lernen ist ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein.

Steinzeit kennenlernen auf 40 Hektar großen Freigelände.
Der Steinzeitpark in Albersdorf
Öffnungszeiten: Saison (April-Oktober) Di -So 11.00 bis 17.00 Uhr
Anschrift: Süderstraße 47
25767 Albersdorf

Ansprechpartner

Telefon: 0 48 35 - 97 10 97
E-Mail: info[at]aoeza.de
Website: http://www.steinzeitpark-dithmarschen.de

In den nachgebauten und zum Teil "urgeschichtlich" eingerichteten Häusern im "Steinzeitdorf" werden die Lebensverhältnisse der ersten Ackerbauern und Viehzüchter an der schleswig-holsteinischen Westküste auf unmittelbare Weise erfahrbar. Durch die alten Haustierrassen - wie Vielhornschafe, Parkrinder und Weideschweine wird das Gelände lebendig und gleichzeitig auch langfristig in eine halboffene Weidelandschaft überführt. Im Bereich der Steinzeitsiedlung werden Ackerbauversuche mit bereits in der Steinzeit bekannten Nutzpflanzen durchgeführt. Die Zeit der frühen Bauern Norddeutschlands und ihre Eingriffe in die Landschaft (z. B. durch Waldweide, Laubheugewinnung und Niederwaldwirtschaft) möchte das AÖZA auf lebendige Weise in der Landschaft sichtbar und erlebbar machen. Auf der gesamten Fläche sind deshalb Stationen verteilt, an denen Jung und Alt auch selbständig verschiedene Dinge ausprobieren können.

In den Sommerferien können Besucher im Steinzeitpark einiges erleben. Beinahe täglich gibt es spannende Mitmachaktionen. Besucher erleben die Steinzeit dabei ganz aktiv – beim Bogenschießen, Weben, Feuermachen oder Getreide mahlen geht es um ganz alltägliche Tätigkeiten. So geht es mitten hinein in die Steinzeit!