Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals (NOK)

Kanalmuseum Atrium (C) Stadt Brunsbüttel
Öffnungszeiten: 15. März - 03. November tgl. 10.30 bis 17.00 Uhr Führungen nach Vereinbarung für Gruppen ab 10 Personen möglich
Anschrift: Gustav-Meyer-Platz 2
25541 Brunsbüttel

Ansprechpartner

Name: Betreiber: VHS Brunsbüttel e.V.
Telefon: 0 48 52 - 88 52 13
Website: https://www.schleuseninfo.de/index.php/kanalmuseum-atrium

Das kleine, feine Haus auf dem Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Brunsbüttel (WSA), direkt am Kanal-Yachthafen und Schleuse gelegen, widmet sich der Geschichte des Kanal- und Schleusenbaus. Mit zahlreichen Schautafeln, Schiffsmodellen, Landschafts- und Funktionsmodellen, historischen Exponaten und technischen Modellen werden der Bau, der Betrieb und die Bedeutung des Nord-Ostsee-Kanals dargestellt. In einem Filmraum können Videos zu nautischen Themen und historisches Filmmaterial über den Bau angeschaut werden.

Unser geschultes Aufsichtspersonal beantwortet gern Ihre Fragen.

Kinder sind im Haus mit einer kleinen Spielecke herzlich willkommen.

Gruppenbesuche nach vorheriger telefonischer Anmeldung.

Gruppenführungen werden im Rahmen unserer Schleusenführungen angeboten. Diese können Sie mit einem Besuch im Atrium verbinden. Sie können jedoch auch nur eine Führung durch das Atrium buchen – sprechen Sie uns gerne an!

Eintritt: Erwachsene 3,00 €; Kinder/Jugendliche 1,00 € (bis 10 Jahren frei); Familienticket 6,00 €

Offene Führungen: jeden 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr, Dauer: 45-60 Minuten. Die öffentliche Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Hinweis: Bei Teilnahme an einer offenen Schleusenführung erhalten Erwachsene an diesem Tag eine Ermäßigung von 1,00 €!!