Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Einzigartige Naturschleuse in der Wilstermarsch

Schleuse Kasenort (C) Holstein Tourismus e.V. /photocompany
Zusätzliche Infos: http://www.wilsterau-schleuse.de

Ansprechpartner

Name: Wilstermarsch Service GmbH
Telefon: 0 48 23 - 92 15 95 0
E-Mail: info[at]wilstermarsch-service.de
Website: http://www.wilstermarsch-service.de

Die Schleuse liegt in Kasenort, an der Mündung der Wilster-Au in die Stör. Dort befindet sich auch ein überdachter Rastplatz.

Schon im 15. Jahrhundert wurde das Binnenland durch Fluttore in einer Deichschleuse geschützt. Nachdem aber der Segelfrachter "Pirat" 1920 die Tore blockierte und die Marsch überflutet wurde, baute man 1925 die heutige Schleuse. Nicht nur für die Schifffahrt, sondern auch für die Entwässerung ist sie unverzichtbar, da der größte Teil der Wilstermarsch unter dem Meeresspiegel liegt.

3500 ha Land werden über die Wilster-Au entwässert. Bei Ebbe sinkt der Wasserspiegel in der Stör und das Auwasser drückt die Tore der Schleuse zur Entwässerung auf. Bei Flut werden die Tore vom Schleusenwärter geschlossen.

Bei starken Westwinden können die Schleusentore nicht geöffnet werden, da dann das Wasser in der Stör nicht weit genug absinkt und die Gefahr besteht, dass die Au über die Ufer tritt.

Die Schleusenkammer hat eine Länge von 129 m, auf der sie Schiffe bis zu 6,70 m Breite durchschleusen kann. Die Hubhöhe beträgt 1,70 m.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen