Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Seehunde und Kegelrobben hautnah erleben

Der Seehund Lilli (c) Seehundstation Friedrichskoog
Heuler in der Seehundstation (c) Seehundstation Friedrichskoog
Die Kegelrobbe Nemi (c) Seehundstation Friedrichskoog
Jungtier im Aufzuchtbecken (c) Seehundstation Friedrichskoog
Besuchen Sie die Aufnahmestelle für verlassen und erkrankte Robben in Friedrichskoog.
Die Seehundstation in Friedrichskoog
Öffnungszeiten: April-Oktober tgl. 10.00 bis 18.00 Uhr November-März tgl. 10.00 bis 16.00 Uhr
Anschrift: An der Seeschleuse 4
25718 Friedrichskoog

Ansprechpartner

Ob Sonne, Regen, Sturm oder Schnee – die Robben in der Seehundstation können bei jedem Wetter gut beobachtet werden. Lernen Sie Lilli, Nemi und Co. aus unmittelbarer Nähe kennen und beobachten Sie Seehunde und Kegelrobben an Land und an den großen Sichtfenstern unter Wasser. Bei den Fütterungen der Tiere werden kurze Vorträge über deren Biologie und die Aufgaben der Station gehalten. Um den Gesundheitszustand der dauerhaft in der Seehundstation lebenden Robben regelmäßig überprüfen zu können, werden die Fütterungen meist mit einem medizinischen Training verbunden.

Die Seehundstation Friedrichskoog e.V. ist die einzig autorisierte Aufnahmestelle für verlassene und erkrankte Robben in Schleswig-Holstein. Die Aufzucht junger Seehunde, die während der Säugezeit dauerhaft den Kontakt zur Mutter verloren haben, der sogenannten „Heuler“, ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit der Station im Sommer. Der gesamte Aufzuchtbereich ist für die Besucher nicht zugänglich, kann aber über Videokameras, den 17m hohen Aussichtsturm und das Informationsgebäude gut eingesehen werden.

Im Informationszentrum „Seehund“ stehen Biologie und Gefährdungen der heimischen Robben und das richtige Verhalten den Tieren gegenüber im Vordergrund. Der Unterwasserbereich führt zur Ausstellung „Robben der Welt“, in der weitere Robbenarten wie der Krabbenfresser oder das Walross vorgestellt werden. Im Kinder-Aktiv-Bereich wird das Thema Nahrung der Robben und Fischerei spielerisch aufgenommen. In einem Sinnestunnel können die kleinen und großen Besucher die Meeresbewohner der Küste und tieferen Nordsee ertasten. In der Kinderspielecke und im begehbaren Seehund „Kurt“ wird es auch an Regentagen nie langweilig. Für Gruppen und Einzelbesucher werden nach vorheriger Anmeldung Führungen, Vorträge und Filmvorführungen, Quiz, Rallyes oder auch ganze Projekttage angeboten. Die Themenvielfalt ist groß und das Angebot wird ständig erweitert.

Weitere Informationen zu Ihrem Besuch und zu aktuellen Veranstaltungen erhalten Sie auf der Internetseite oder rufen Sie uns an.

Lilli & Co freuen sich auf Ihren Besuch!

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen