Skip to the navigation Skip to the content

Vier malerische Dörfer Bokel, Brande-Hörnerkirchen, Westerhorn und Osterhorn im Norden des Kreises Pinneberg

Barockkirche in Hörnerkirchen (c) www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)
Bokeler See (c) www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)
Feldmark bei Osterhorn (c) www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)
Steingarten in Westerhorn (c) www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)
Anschrift: Kirchenstraße 1
25364 Brande-Hörnerkirchen

Ansprechpartner

Telefon: 0 41 23 - 68 12 04
E-Mail: tourismus[at]stadt-barmstedt.de
Website: http://www.barmstedt-und-umland.de

Die vier Gemeinden Bokel, Brande-Hörnerkirchen, Westerhorn und Osterhorn im Norden des Kreises Pinneberg haben viel zu bieten. Die Hörner Dörfer, wie sie auch liebevoll genannt werden, liegen im Umland von Barmstedt und sind schöne Ziele für Tagesausflüge in erholsamer Natur. Wanderungen durch Feld und Wald, ausgedehnte Radtouren oder auch Ausritte sind möglich.

Die Bokeler Mühle am Bokeler See ist Hotel und Restaurant und insbesondere durch die Karpfen aus dem See weit über die Region hinaus bekannt. 

In Westerhorn kann man bei Spaziergängen am Torfwerk oder am kleinen Dorfpark mit Teich und Steingarten „einfach mal abschalten“. 

Die Gemeinde Brande-Hörnerkirchen hat ebenfalls einen kleinen Schatz zu bieten - die achteckige Barock-Kirche von Baumeister Cay Dose aus dem Jahr 1752. Mit dem Hexenmarkt am zweiten Adventswochenende auf dem Marktplatz oder dem Brander-Oltimer-Pfingstreffen in der Schierenhöh in Brande-Hörnerkirchen und vielen weiteren Veranstaltungen und Aktionen, bieten die vier Gemeinden ebenfalls viel für Veranstaltungsliebhaber.