Skip to the navigation Skip to the content

Auf Storch-Beobachtungstour rund um Horst und Hohenfelde

Storch Pärchen im Nest
Der Storchentörn
Signet der Radtour
Der Storchentörn
Anschrift: Horstheider Weg 149
25358 Horst

Ansprechpartner

Name: Touristinformation Glückstadt
Telefon: 0 41 24 - 93 75 85
E-Mail: info[at]glueckstadt-tourismus.de
Website: http://www.glueckstadt-tourismus.de

Download

Diese Tour führt Sie von der Marsch in die Geest bis Hohenfelde. Dabei passieren Sie mehrere Storchennester, in denen Sie mit Glück im Frühjahr Störche beobachten können. Durch Hohenfelde vorbei an Storchennestern 22 km Ausgangspunkt ist wie beim Kiebitz- und Sommertörn der Bahnhof in Horst. Diesmal führt uns der Weg in den Norden des Amtsgebietes Horst-Herzhorn. Wir verlassen die Gemeinde Horst über den Heisterender Weg und gelangen in die auf der Geest liegende Gemeinde Hohenfelde. Der um die Kirche liegende Ortskern der rund 960 Einwohner zählenden Gemeinde, ist seit Jahrhunderten in seiner Struktur nahezu unverändert geblieben. Trotz des direkten Anschlusses an die A23 ist Hohenfelde überwiegend landwirtschaftlich strukturiert. Noch vorhandene Einzelhandels- und Handwerksbetriebe tragen zur Infrastruktur des Ortes bei. Namensgeber der Tour sind gleich mehrere Storchennester, die gewöhnlich ab dem Frühjahr eines Jahres belegt sind.

Tipps: Kirche in Hohenfelde, Torfmoor, Feuerwehrhalle

Eine genauere Darstellung der Strecke und weitere Service-Angebote finden Sie auf den Glücks-Routen.

Zur Route auf Komoot