Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spannende Geschichte(n), gelebte Traditionen, abwechslungsreiche Landschaften – das erwartet Sie im Binnenland Schleswig-Holstein. Lernen Sie die andere Seite des echten Nordens abseits der Küste kennen. Aktiv und erholsam. Ursprünglich und innovativ. Kulturell und genussvoll. Dabei immer im Mittelpunkt: Das ganz besondere Natur- und Kulturerbe der Region mit all seinen Facetten. Bei uns findet jeder sein persönliches Lieblingsausflugsziel oder Urlaubshighlight.

Die Klövensteen-Route führt den geneigten Radler vom Wedeler S-Bahnhof, entlang der Wedeler Au, vorbei an einem Tiergehege durch das wunderschöne Elbe-Urstromtal.

Rothirsche
Signet der Radtour ist ein Hirsch
Klövensteen-Route (c) Holstein Tourismus e.V.
Anschrift: Rathausplatz 1
22880 Wedel

Ansprechpartner

Name: Regionalpark Wedeler Au e.V.
Telefon: 0 41 03 - 70 73 91
E-Mail: info[at]regionalpark-wedeler-au.de
Website: http://www.regionalparkwedelerau.de

Download

Vom S-Bahnhof Wedel fahren Sie entlang der Wedeler Au in Richtung Pinneberg und Rissen und überqueren den Fluss dann in Richtung des Wildgeheges. Hier finden wir viele einheimische Tierarten, unter anderem Schwarzwild, Rot- und Damwild sowie Uhus u. a. in großzügig weitläufiger Haltung. Gelegen zwischen Kiefern in moorigen Senken, feuchten Wiesen und Birkenwäldchen passt sich das Wildgehege in die Landschaft ein und bietet sich ideal für eine Rast an, Entlang weiter Wald- und Moorlandschaften erreichen wir Appen und anschließend den Baggersee bei Appen-Etz. Im Sommer lockt hier ein erfrischender Sprung ins kühle Nass. Über einen Abstecher nach Holm erreichen wir die Holmer Sandberge. In den Dünen des großen Elbe-Urstromtals, welche heute teilweise bewaldet sind, finden wir am Wegesrand einen schönen Rastplatz mit Blick auf den See. Der Weg führt uns dann zurück in den alten Ortskern der Rolandstadt Wedel. Bis zum Ausgangspunkt, dem S-Bahnhof Wedel, brauchen wir dann nur noch die Wedeler Au zu überqueren.

Zur Route auf Komoot