Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spannende Geschichte(n), gelebte Traditionen, abwechslungsreiche Landschaften – das erwartet Sie im Binnenland Schleswig-Holstein. Lernen Sie die andere Seite des echten Nordens abseits der Küste kennen. Aktiv und erholsam. Ursprünglich und innovativ. Kulturell und genussvoll. Dabei immer im Mittelpunkt: Das ganz besondere Natur- und Kulturerbe der Region mit all seinen Facetten. Bei uns findet jeder sein persönliches Lieblingsausflugsziel oder Urlaubshighlight.

Seit 1995 befindet sich in dem unter Denkmalschutz stehenden Kaufmannshaus in der Reichenstraße in Itzehoe das Wenzel-Hablik-Museum.

Das Wenzel-Hablik-Museum in Itzehoe
Das Wenzel-Hablik-Museum
Öffnungszeiten: Di - Sa 14.00 bis 17.00 Uhr, So, Feiertag 11.00 bis 17.00 Uhr
Anschrift: Reichenstraße 21
25524 Itzehoe

Ansprechpartner

Telefon: 0 48 21 - 88 86 02 0
Fax: 0 48 21 - 88 86 02 1
E-Mail: museum[at]wenzel-hablik.de
Website: http://www.wenzel-hablik.de

Norddeutschland beherbergt einige sehr vielseitige Künstler, die Werke in allen Facetten hervorgebracht haben. Ein gutes Beispiel dafür ist Wenzel Hablik (1881-1934). Der Maler, Architekt, Innenarchitekt, Designer und Visionär Wenzel Hablik zählt zu den wichtigsten Vertretern des deutschen architektonischen Expressionismus.

Einen tiefen Einblick in sein Leben und Schaffen bietet das Wenzel-Hablik-Museum in Itzehoe. Es beherbergt den Nachlass des deutsch-böhmischen Künstlers, der von 1907 bis zu seinem Tod in Itzehoe gelebt und gearbeitet hat. Das Haus, das sich zum Ziel gemacht hat, die vielseitige Begabung des Künstlers aufzuzeigen und sein international hoch geschätztes Werk einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, zeigt einen Querschnitt durch das Gesamtwerk Wenzel Habliks. Es vermittelt die Entwicklung vom Jugendstil zum Expressionismus, die 20er Jahre, in denen sein Werk auch den Kubismus berührt und gibt einen tiefen Einblick in die einzelnen Schaffensbereiche.

Nach der faszinierenden Entdeckungsreise durch das Museum lockt das gemütliche Café dazu, die spannenden Einblicke noch einmal Revue passieren zu lassen.